Information

Corona Schutzmassnahmen

Corona Schutzmassnahmen

Wir hoffen sehr, die geplanten Theater, Konzerte und Feiern durchführen zu können. Zusammen mit jedem Veranstalter erarbeiten wir ein Schutzkonzept, welches entweder auf unserer Webseite oder der des entsprechenden Veranstalters aufgeschaltet wird. Es unterscheidet sich je nach Anlass. Sie finden die Information unter +.

freitag

07.05.2021, 20.30

Büchsenöffner - Ein Mix aus Theater, Tanz, Magie und Musik

Büchsenöffner

Ein Mix aus Theater, Tanz, Magie und Musik

Verschoben vom 4. Dez. 2020 und vom 7. Mai 2021 auf die Spielzeit 2021/22
Mit Linda Graedel, Doxs Tanzkompanie, Shorty, GoTango, Alina Rothfelder und TeleToni. Live Musik: Thomas Silvestri und Joscha Schraff. Zusammengestellt und moderiert von Selina Gerber.

Konserven sind was für Fans des gepflegten Dosenfutters. Der Büchsenöffner ist was für Fans des ungepflegten Theaterbesuches. Nehmen Sie Platz an Ihrem Bistrotisch und geniessen Sie einen schnellen und abwechslungsreichen Mix aus Theater, Tanz, Magie und Musik, wenn es heisst, Büchse öffne dich.
Dieses Mal verzaubert der Magier Shorty, die Tänzerinnen von DOXS bewegen sich auf der Haberhaus Bühne, Linda Grädel zeichnet spontan zu Livemusik und Eindrücken des Abends, Mario Bold und Claudia Walser von GoTango tanzen, Comedy Neuentdeckung TeleToni lässt uns die Bauchmuskeln spüren und Jungtalent Alina Rothfelder präsentiert ihr Können anhand eines Monologes.

Nichts ist aus der Konserve, auch die Musik der Büchsenboys ist live: Thomas Silvestri und Joscha Schraff

Corona Schutzmassnahmen: www.schauwerk.ch

Eintritt Fr. 35.- | Fr. 15.- mit Legi
Türöffnung | Barbetrieb ab 20.00 Uhr
Dauer ca. 120 Min. | mit Pause

Freitag

14.05.2021, 20.30

Samstag

15.05.2021, 20.30

Sonntag

16.05.2021, 14.00

MITreden - Ein visuelles und emotionales Tanz-Erlebnis

MITreden

Ein visuelles und emotionales Tanz-Erlebnis

DOXS tanzt – Sie bestimmen wie’s weitergeht! Sollen die Tänzerinnen vom Boden angezogen werden oder wie ein Ballon in die Höhe entschweben? In Zeitlupe oder Affenzahn? Swing oder Walzer? Sie dürfen bestimmen und den Abend mitgestalten.

Der Tanz bewegt sich zwischen den Zeilen.
Verstehst du Tanz? Kannst Du ihn «lesen»? Manche empfinden Tanz immer noch wie eine Fremdsprache, die sie nicht erlernt haben und wirkt ähnlich wie das Hochdeutsche auf Schweizer*innen: eine klar verständliche Sprache, aber man fühlt sich in ihr einfach nicht «zu Hause».
MITreden entführt das Publikum in eine bewegte Welt zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein und zeigt, wie die Kunstform Tanz kommuniziert und verstanden werden kann. In diesem visuellen und emotionalen Erlebnis wird das Publikum zu aktiv Beteiligten, indem es über den Verlauf der Vorstellung kreativ mitentscheidet. Ein Tanzstück zum Teil haben und Teil nehmen.

für Kinder ab 10 Jahren geeignet

Mit Oriana Bräu-Berger, Xenja Füger, Carina Neumer, Stefanie Olbort

www.doxs-tanzkompanie.ch

Flyer

Corona Schutzmassnahmen:
Begrenzte Zuschauerzahl: 40 Personen BITTE RESERVIEREN !
Maskenpflicht
Abstand zwischen Personengruppen aus gleichem Haushalt: 1.5 Meter
kein Barbetrieb | keine Pause
Stand 21.4.21


Eintritt Fr. 35.- | Fr. 25.- KulturLegi, Student*innen, Azubis
Türöffnung 30 Minuten vor Beginn

sonntag

30.05.2021, 14.00

Theater Sgaramusch: Alleidihei - ab 7 Jahren

Theater Sgaramusch: Alleidihei

ab 7 Jahren

Zum letzten Mal "Alleidihei", dann ist das Stück aus dem Jahr 2015 abgespielt.
Tschüss Mama, tschüss Papa, macht’s auch gut. Was? Jaa, der Zettel ist hier.– Tschüüss. Was? Ja, mach ich. – Tschüüüss.

Nein, Ehrenwort, die tun ja, wie wenn ich zum ersten Mal allein daheim wär!
Gut, ich bin ja auch zum ersten Mal allein daheim. Sophie, meine Freundin, die dürfte das nie!
Die darf nicht einmal allein zur Schule gehen, sei zu gefährlich, sie könnte von einem Balkon erschlagen werden.
Apropos, was ist das, es ist rot und steht auf dem Balkon? Eine Pflanze, die vergessen hat, Sonnencreme einzuschmieren!
Ich soll die Tür nicht aufmachen, die Fenster zu lassen und lüften vor dem Schlafen.
Gestern war meine Mutter eine Giraffe. Im Traum. Gut, meine Mutter ist ja auch fast so gross wie eine Giraffe.
Mit acht Jahren haben die Kinder noch ein Reptilienhirn.
Jetzt bin ich fünf Stunden allein und kann machen was ich will. Was ich will!

Hat’s jetzt geklingelt? Soll ich aufmachen?

Spiel: Nora Vonder Mühll
Oeil extérieur/Technik: Stefan Colombo
Regie: Carol Blanc
Musik: Simon Hari

Corona Schutzmassnahmen: www.schauwerk.ch

Eintritt Fr. 25.- | Fr. 15.- Kinder bis 16 J., Jugendliche mit Legi, IV, Kulturlegi
Türöffnung | Barbetrieb 15 Min. vor Beginn
Dauer ca. 50 Minuten | ohne Pause

Dienstag

29.06.2021, 20.30

Mittwoch

30.06.2021, 20.30

Donnerstag

01.07.2021, 20.30

Freitag

02.07.2021, 20.30

Samstag

03.07.2021, 20.30

schön&gut: Aller Tage Abend - poetisches und politisches Kabarett

schön&gut: Aller Tage Abend

poetisches und politisches Kabarett

Anna-Katharina Rickert und Ralf Schlatter haben mit «Aller Tage Abend» eine neue Folge der «Saga» aus Grosshöchstetten kreiert, wiederum unter der Regie von Roland Suter. Es erwartet uns einmal mehr ein Kabarettstück voller Wortwitz, Gesang, Poesie, geistreicher Satire, fliegender Rollenwechsel und grenzenloser Fantasie.

Gemeindepräsident Kellenberger ist am Rotieren. Auf der Schönmatt, hoch über Grosshöchstetten, liegt heute die Zukunft in der Luft: Drei wuchtige Windräder. Das Volk hat er mit Würsten und Aktien so gut wie im Sack, wäre da nicht eine ominöse Aktivistin, die drauf und dran ist, ihm den Wind aus den Rädern zu nehmen. Die Segel hingegen setzt Matrosentochter Katharina Gut, während Metzgerssohn Georg Schön seit Neustem auf Tofu steht. Kurz und gut: Grosshöchstetten dreht ganz schön am Rad. Doch das wird jäh gebremst, aus heiterem Himmel, und plötzlich steht die Zukunft in den Sternen. Und vielleicht muss nicht nur das Rad neu erfunden werden...

Der sechste Streich von schön&gut bringt einmal mehr Wortwitz, Gesang, geistreiche Satire und grenzenlose Fantasie. Die kleine Welt ist aus den Fugen: Warum hat Frau Meise auf einmal die Hosen an? Warum beissen die Kuh und ihr Kalb nicht ins Gras? Warum glauben wir, dass wir denken, also sind? Und wann ist endlich aller Tage Abend?

schön&gut sind Anna-Katharina Rickert und Ralf Schlatter. Seit 2003 stehen sie mit ihrem poetischen und politischen Kabarett auf den Kleinkunstbühnen der Deutschschweiz. 2004 erhielten sie für ihr Schaffen den Salzburger Stier, 2014 den Schweizer Kabarettpreis Cornichon, 2017 den Schweizer Kleinkunstpreis.

Die Vorstellungen in Schaffhausen mussten vom April auf Ende Juni verschoben werden. Die Vorfreude ist gross und langanhaltend....

www.schoenundgut.ch

Corona Schutzmassnahmen: www.schauwerk.ch

Eintritt Fr. 35.- | Fr. 23.- mit Legi
Türöffnung | Barbetrieb ab 20.00 Uhr

samstag

25.09.2021, 20.30

Ducadu Imagination - New CD Erdentanz

Ducadu Imagination

New CD Erdentanz

Die von Simon Schwaninger gegründete Formation „DUCADU“ entführt die Zuhörer in eine Welt voll magischer Momente, die im lärmigen Alltag meist verloren gehen.

Die Besetzung Piano (Simon Schwaninger), E-Bass (Bidu Rüegsegger) und Perkussion (Willy Kotoun) schöpft die rhythmischen Möglichkeiten wie die klangliche Vielfalt der Instrumente aus und eröffnet in einer spannenden Zusammenführung verschiedener von Jazz, Pop, Rock bis Drum n’ Bass den Zugang zu ungewohnten Hörerlebnissen. Hier werden alle Sinne angesprochen, das Geheimnis der Musik entfacht einen Zauber, dem man sich nicht entziehen will. „Das Unaussprechliche in Töne zu fassen und Gefühle hörbar zu machen ist mein Credo“, sagt der Komponist Simon Schwaninger.

mit Simon Schwaninger, p | Bidu Rüegsegger, b | Willy Kotoun, dr

www.ducadu.ch

Corona Schutzmassnahmen: www.live-musikveranstaltungen.ch

Eintritt Fr. 25.- | Fr. 20.- mit Legi
Türöffnung | Barbetrieb ab 19.30 Uhr

sonntag

14.11.2021, 16.30

Märchenschmaus im Haberhaus - Eine märchenhafte Erzähl-Reise

Märchenschmaus im Haberhaus

Eine märchenhafte Erzähl-Reise

Der Märchenschmaus wird in Mundart erzählt und und ist für Zuhörende ab 12 Jahren geeignet. Es erwartet Sie ein vielseitiges Potpourri an Geschichten, in verschiedenen Dialekten frei erzählt.
mit Annette Gallmann | Therese Gilg | Karin Weibel | Susanne Michel

Vier ausgebildete Erzählerinnen nehmen Sie mit auf die Reise in die Welt der Märchen.
Karin Stössel und Therese Gilg umrahmen den Märchenschmaus musikalisch mit Klavier und Geige.

www.schneckenhaus.maerchen.ch/

Eintritt Fr. 20.- | bis 18 jährig und mit Legi Fr. 15.-
Türöffnung | Barbetrieb ab 16.00 Uhr

samstag

20.11.2021, 20.30

MELROSE - Rock meets Flamenco

MELROSE

Rock meets Flamenco

Die Verschmelzung von bodenständigem, melodiösem "Rock" mit Musikelementen aus dem "Flamenco" - dieser Leitidee bleibt die international besetzte 7-köpfige Band MELROSE seit Jahren treu.

Für das 11. Album "La Leyenda" haben MELROSE ihren Stil weiter perfektioniert, indem sie den Top-Flamencogitarristen Vicente Cortes engagiert haben. Er ist ein Meister seines Fachs und hat in seiner Musikerkarriere schon weltberühmte Flamencotänzerinnen (z.B. Nina Corti) und Sänger ausserhalb des Flamencos (z.B. Julio Iglesias) begleitet.

Am Konzert in der Haberhaus Bühne erwartet den Zuhörer ein abwechslungsreiches Programm. Nebst den Songs aus dem neuen Album spielt die Band ihre Best-of-Songs aus ihrem bisherigen Musikschaffen: Mitreissende Rhythmen, starke Gesangsleistungen, leidenschaftliche Rocksolis verschmolzen mit melancholisch-feurigen Flamencoklängen.

Mit Vicente Cortes (Flamencoguitar), Sergio De-Maddalena und Rudolf Herrmann Bach (E-Guitar, Bouzouki), Roland Dimminger (Bass), Andreas Walther (Drums), Mark B. Lay und Martina Meier (Vocals).

Hörproben auf www.melrose.ch

Eintritt Fr. 30.- | Fr. 20.- mit Legi, IV, Kulturlegi
Türöffnung | Barbetrieb ab 19.30 Uhr