donnerstag

09.05.2019, 20.30

Kieran Goss & Annie Kinsella - Oh, the Starlings

Kieran Goss & Annie Kinsella

Oh, the Starlings

Der bekannte irische Singer-Songwriter Kieran Goss und die Sängerin Annie Kinsella präsentieren ihr erstes Duo-Album ´Oh, the Starlings’ auf ihrer Europatour, die sie auch nach Schaffhausen führt.
«Kieran Goss is one of Ireland´s national treasures.» Irish Times

Kieran Goss gilt seit langem als einer der besten Songwriter Irlands. In seiner Heimat ist er eine Institution und tritt in den größten Theatern und Konzerthallen Irlands auf.
Bereits auf vergangenen Tourneen wurde er auf der Bühne von Sängerin und Künstlerin Annie Kinsella begleitet. Zusammen verzauberten sie das Publikum und erhielten europaweit Lobeshymnen.
Diese gemeinsamen Auftritte veranlasste die beiden, erstmals gemeinsam ein Album aufzunehmen. Songs, Geschichten und Harmonien entführen das Publikum in eine andere Welt. Die Musik kommt direkt aus dem Herz und geht direkt ins Herz.

Ein Konzert, das Sie zum Lachen und zum Weinen bringen wird.
Ein Konzert, das Sie mit seiner ehrlichen Schönheit bewegen wird.
Ein Konzert, das Sie nicht verpassen sollten.

«Beide sind unabhängig voneinander talentierte Sänger, aber wenn sie zusammen singen, wird das Publikum erst recht verzaubert… Die Harmonien, die Chemie… einfach aussergewöhnlich.» Time Out Magazine

www.kierangoss.com | www.anniekinsella.ie

Eintritt Fr. 35.– | 25.– mit Legi
Türöffnung | Barbetrieb ab 19.30 Uhr

samstag

11.05.2019, 20.00

EndWend - WendEnd - Totentanz unserer Zeit

EndWend - WendEnd

Totentanz unserer Zeit

Musik und Sprache auf beeindruckende Art dargeboten. Gespielt von der Schauspielerin Irina Schönen, dem KONTRA-Trio, dem trioZ und Akkordeon. Ein aussergewöhnliches Erlebnis.

Das Stück EndWend-WendEnd ist Musik unserer Zeit. Zeit die sich dreht und wendet: Vergangenheit und Tod - Gegenwart und vielleicht Zukunft. Die Musik von Valentin Vecellio und der Text von Manfred Züfle aus „Apokalypse und später“ soll Menschen zum Nachdenken einladen und Mut zu Veränderung geben. Der philosophisch- poetische Inhalt vermittelt Gedanken zu Umwelt, Natur, Krieg und Frieden.

KONTRA-Trio
Madeleine Bischof, Kontrabassquerflöte
Thomas K.J.Mejer, Kontrabasssaxophon
Leo Bachmann, Tuba

trioZ

Ursula Maehr, Subbassblockflöte/Blockflöten
Eva Debrunner, Blockflöten

Barbara Zimmerli, Blockflöten

Margrit Schenker, Akkordeon
Irina Schönen, Stimme

Eintritt Fr. 30.– | 25.– mit Legi
Türöffnung | Barbetrieb ab 19.30 Uhr

Veranstalter: vesuv-cultur Reservieren

samstag

17.08.2019, 20.00

SELMA in Sehnsucht eingehüllt - Eine musikalische Rezitation lyrischer Werke von Selma Meerbaum-Eisinger

SELMA in Sehnsucht eingehüllt

Eine musikalische Rezitation lyrischer Werke von Selma Meerbaum-Eisinger

Silas Bürgi (Bariton) singt die vertonten Gedichte von Selma Meerbaum-Eisinger in Begleitung der Cellistin Gunta Abele und des Pianisten Giovanni Fornasini.

Gedichte mit abenteuerlicher Vergangenheit:
Der Sänger Silas Bürgi (Bariton) singt die vertonten Gedichte von Selma Meerbaum-Eisinger in Begleitung der Cellistin Gunta Abele und des Pianisten Giovanni Fornasini. Es sind Gedichte voller Sehnsucht und Liebe, welche die junge jüdische Dichterin Selma Meerbaum-Eisinger (1924–1942) zu Beginn des Zweiten Weltkriegs schrieb.
Mit 18 Jahren verstarb sie in einem Arbeitslager an Fleckfieber. 57 ihrer Gedichte konnten gerettet werden. Sie sind in einem Album erhalten geblieben, das über abenteuerliche Wege mit ihrer Freundin nach Israel kam und 1976 erstmals veröffentlicht wurde.
Die Gedichte, welche heute zur Weltliteratur zählen, setzen sich mit den Hoffnungen einer jungen Frau, mit der Liebe und den Jahreszeiten auseinander. Sie werden als impressionistische Liebes- und Naturlyrik bezeichnet. Die bekannte Dichterin Hilde Domin gestand einmal; die Gedichte Selma Meerbaums, die «so rein, so schön, so hell und so bedroht seien», «weinend vor Aufregung» gelesen zu haben.
In den Jahren 2002–2005 wurden 12 dieser Texte von David Klein vertont. Arrangiert für das auftretende Ensemble wurden sie 2018 von Raitis Grigalis.

Mit Silas Bürgi, Bariton | Gunta Abele, Cello | Giovanni Fornasini, Klavier

www.silas-buergi.com
www.guntaabele.com

Eintritt Fr. 30.– | 25.– mit Legi
Türöffnung | Barbetrieb ab 19.30 Uhr